STAUDINGER Online powered by juris

Verlag Dr. Otto Schmidt – De Gruyter

Ein Klassiker intelligent verknüpft und immer aktuell

Innovation und Tradition perfekt vereint: Seit 1898 informiert der Staudinger BGB Kommentar wissenschaftlich zuverlässig und praxisnah über alle Änderungen und Entwicklungen im Zivilrecht. juris – Das Rechtsportal stellt als einziger Anbieter das gesamte Werk als digitale Fassung zur Verfügung: vollumfänglich und vollständig, in juris Qualität verarbeitet, permanent aktualisiert.

Neben der umfassenden Kommentierung des BGB finden Sie Kommentierungen zu wichtigen Nebengesetzen und ausführliche Erläuterungen zum europäischen und internationalen Privatrecht. Zusätzlich zu Entscheidungsergebnissen werden Gründe und Gegengründe sowie Lösungsvorschläge zu Streitfragen oder noch ungeklärten Rechtsfragen angeboten.

Als STAUDINGER Online Nutzer profitieren Sie von der umfassenden und intelligenten Verknüpfung der Inhalte des Kommentar-Klassikers mit zitierter Rechtsprechung, Normen und Literatur in der juris Datenbank. Durch monatliche Online-Aktualisierungen arbeiten Sie immer auf dem neuesten Stand des Rechts. EXKLUSIV: juris verlinkt den Staudinger verlagsübergreifend mit renommierten Standardwerken wie dem Erman BGB Kommentar, dem juris PraxisKommentar BGB, den Zeitschriften FamRZ, MDR und SGb sowie vielen weiteren Titeln.

NEU: §§ 1626-1631; RKEG (Elterliche Sorge – Inhalt und Inhaberschaft)

Wichtige aktuelle Kommentierung zum Sorgerecht | Sorgerechtsvollmachten | kindliche (Mit-)Entscheidungsbefugnisse | Vertretung des Kindes in Abstammungs-, Kindschafts- und Unterhaltssachen

Die Neubearbeitung (2020) zum Sorgerecht informiert Sie ausführlich über die aktuelle Rechtsentwicklung und zahlreiche in Rechtsprechung und Literatur ungelöste Rechtsfragen, u. a. zu

  • kindlichen (Mit-)Entscheidungsbefugnissen, insbesondere im Kontext medizinischer Behandlungen und Fotoveröffentlichungen
  • Sorgerechtsvollmachten
  • Haftung für Sorgerechtsverletzungen
  • Bindungswirkung von elterlichen Einigungen über die Sorgerechtsausübung
  • aktuelle Entwicklungen zur Vertretung des Kindes in Abstammungs-, Kindschafts- und Unterhaltssachen
  • Erbauseinandersetzungen, Gesellschaftsgründungen und Grundstücksschenkungen unter Beteiligung Minderjähriger
  • Reformdiskussionen zur Stärkung der Kindesautonomie und der gemeinsamen Sorge durch beide Eltern
  • Rechtsprechung zum gemeinsamen Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern und der rechtspolitischen Diskussion zu dieser Problematik

NEU: §§ 839, 839a (Amtshaftungsrecht)

Amts- und Staatshaftungsrecht aktuell | Sachverständigenhaftung | Haftung für private Verwaltungshelfer | Remonstrationspflicht | unionsrechtlicher Staatshaftungsanspruch

Die Neubearbeitung 2020 orientiert sich an der Rechtsprechung des BGH und wird ihrerseits der Rechtsprechung wichtige Impulse geben. Auch die außerhalb der Regelung des BGB bestehenden Haftungsinstitute wie z. B. die Haftung aus enteignungsgleichem, enteignendem Eingriff und Aufopferung werden umfassend darstellt.

Hervorzuheben ist die Kommentierung zum unionsrechtlichen Staatshaftungsanspruch, der umfassend erläutert wird. Die neuen Entwicklungen im Bereich der Sachverständigenhaftung nach § 839a BGB sind berücksichtigt.

Weitere wichtige Punkte:

  • Verwaltungshelfer: Kriterien für die rechtliche Zuordnung von Privaten als „Beamte“ im haftungsrechtlichen Sinn
  • Begründung von Amtspflichten bei Weisungen
  • Remonstrationspflicht des Beamten bei Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen zum Schutz der Menschenwürde und anderer, auch grundrechtlich geschützter, individueller Interessen Dritter?
  • Lösung zur Frage der Amtspflichtverletzung bei Anwendung eines unwirksamen Bebauungsplans
  • Haftung bei pflichtwidrig unterlassenen Erste-Hilfe-Maßnahmen von Sportlehrern bei einem Unglücksfall während des Sportunterrichts

Das Gesamtwerk umfasst in seiner vollständigen Online-Grundausstattung über 70.000 Seiten in 114 Bänden.

  • Buch 1 Allgemeiner Teil
  • Buch 2 Recht der Schuldverhältnisse
  • Buch 3 Sachenrecht
  • Buch 4 Familienrecht
  • Buch 5 Erbrecht
  • EGBGB Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch
  • EGBGB/IPR Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch/IPR
  • Eckpfeiler des Zivilrechts

Alle seit 2015 überarbeiteten Bände sind als Archiv vorhanden. Das Expertenteam aus 139 hochqualifizierten Kommentatorinnen und Kommentatoren garantiert eine für Wissenschaft und Praxis gleichermaßen leistungsfähige wie höchst informative Kommentierung.

Sie haben noch Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich unter der Rufnummer 0800 587 47 47 oder
per E-Mail: kontakt@juris.de

Mit dem STAUDINGER Online nutzen Sie alle Vorteile der juris Recherche:

  • Ortsunabhängig: 24/7 verfügbar von jedem Ort der Welt
  • Rechtssicher: Monatliche Online-Aktualisierungen, höchste Qualität und Verlässlichkeit
  • Vollständig: Verlagsübergreifendes Angebot, maximale Meinungsvielfalt
  • Zeitsparend: Intuitive Bedienbarkeit und intelligente Verknüpfung des Großkommentars mit zitierter Rechtsprechung, Normen und Literatur

Neben der STAUDINGER Gesamtausgabe ist auch der Bezug folgender Teilpakete möglich:


Begründer
Dr. Julius von Staudinger Königlicher Geheimer Rat und Senatspräsident am OLG München