Bilanzrecht Kommentar

Prof. Dr. Dirk Hachmeister, Prof. Dr. Holger Kahle, Prof. Dr. Sebastian Mock, LL.M., Prof. Dr. Matthias Schüppen
Von unserem Partnerverlag Verlag Dr. Otto Schmidt

Der hochkarätige Kommentar erläutert das deutsche Handels- und Steuerbilanzrecht mit Rückverweisen auf das Gesellschaftsrecht. Bereits seit der 1. Auflage nimmt das Werk eine Spitzenposition unter den Bilanzrechtskommentaren ein.

Erst ein ausgewogener Jahresabschluss ermöglicht tragfähige unternehmerische Entscheidungen. Mit der 2. Auflage des hochkarätigen Rechnungslegungskommentars von Hachmeister/Kahle/Mock/Schüppen haben Sie den Jahresabschluss unter Kontrolle. Kommentiert sind ARUG II und DCGK 2020 sowie auch die COVID-19-Gesetzgebung.

Neu aufgenommen wurde zudem die Kommentierung des Country-by-Country-Reportings für den Rohstoffsektor (§§ 341q-341y HGB), ein neuer Anhang zum Maßgeblichkeitsgrundsatz sowie die eigenständige Kommentierung des Publizitätsgesetzes.

Als besonderer Mehrwert berücksichtigt das Werk das relevante Gesellschaftsrecht. So gelingt der Balanceakt zwischen realistischer Darstellung der Gewinne in der Steuerbilanz und überzeugenden Zahlen in der Handelsbilanz.

Topaktuell:

Die Neuauflage punktet mit Aktualität bei allen Rechtsänderungen und nützlichen Erweiterungen insbesondere betreffend COVID-19-Gesetzgebung und ARUG II.

Kommentiert werden unter anderem:

  • Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivilrecht, Insolvenzrecht und Strafverfahrensrecht und seine Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2019 und 2020, u.a. in der Kommentierung zu § 289 HGB (Lagebericht), § 315 HGB (Konzernlagebericht), § 322 HGB (Bestätigungsvermerk)
  • Das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie – ARUG II
  • Die Neufassung des Deutschen Corporate Governance Kodex 2020 – DCGK 2020
  • Der Gesetzentwurf zur weiteren Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ein einheitliches elektronisches Format für Jahresfinanzberichte (ESEF)

Neu aufgenommen wurden:

  • Die ergänzenden Vorschriften für bestimmte Unternehmen des Rohstoffsektors („Country-by-Country-Reporting“)
  • Das Gesetz über die Rechnungslegung von bestimmten Unternehmen und Konzernen (Publizitätsgesetz)
  • Anhang zu § 243 HGB: Maßgeblichkeitsprinzip

Herausgegeben wird das Werk von vier Koryphäen aus der Betriebswirtschaft, dem Gesellschaftsrecht und der juristischen Bilanzierungspraxis. Zusammen mit einem Team von über 50 unabhängigen und erfahrenen Autorinnen und Autoren sorgen sie für eine ausgewogene Kommentierung, auf die Berater mittelständischer Unternehmen und Gerichte sich verlassen können.

Rezensionen:

„Die Rechnungslegungscommunity sollte aufhorchen. […] Ein bemerkenswerter Kommentar zum Rechnungslegungsrecht […], der jenseits der Big Four/IDW-Rechtsauffassungen und Verlautbarungen eigene Wege geht, trotz hoher Individualität der Autoren aus einem Guss erscheint und nach meinem ersten Eindruck absolut praktischen wie wissenschaftlichen Anforderungen genügt.“

WP/StB Prof. Dr. Ulrich Prinz in FR 9/2018

„Ich habe keinen Zweifel daran, dass sich der Kommentar in der täglichen Beratungspraxis bewähren, aber auch von Richtern und Wissenschaftlern zu Rate gezogen und sich damit letztendlich auch am Markt durchsetzen wird.“

RA/StB Prof. Dr. Hans-Joachim Kanzler in NWB 10/2018

Herausgeber:
Prof. Dr. Dirk Hachmeister (Universität Hohenheim)
,
Prof. Dr. Holger Kahle (Universität Hohenheim)
,
Prof. Dr. Sebastian Mock, LL.M. (Wirtschaftsuniversität Wien)
,
Prof. Dr. Matthias Schüppen (Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Honorarprofessor an der Universität Hohenheim)

juris – Das Rechtsportal: Ihre Vorteile

  • Premium-Literatur der jurisAllianz
  • juris Rechtsprechung, Gesetze und Vorschriften
  • Ständige Aktualisierung, höchste Qualität und Verlässlichkeit
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Intelligente Recherche-Technologie


Produktberatung
PRODUKTBERATUNG
PRODUKTBERATUNG
Sie benötigen Unterstützung, um die passende Lösung zu finden?

Unsere erfahrenen und kompetenten Berater helfen Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen unsere Spezialisten Mo – Do von 09 – 18 Uhr und freitags von 09 – 17 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 587 47 33 oder per E-Mail: kontakt@juris.de

Alle Produkte im Überblick