Prof. Dr. Werner Beulke , Dr. Felix Ruhmannseder Die Strafbarkeit des Verteidigers

[in Vorbereitung]
C.F. Müller

Eine systematische Darstellung der Beistandspflicht und ihrer Grenzen

Das Handbuch bietet zur Problematik der Strafbarkeit des Verteidigers eine umfangreiche Informationsmöglichkeit in einem Band. Es führt den Nutzer in der Praxis bei Zweifelsfragen sicher durch den Verteidigeralltag. Die Autoren stellen die strafrechtlichen Grenzen der Strafverteidigung nicht nur an Hand des Tatbestandes der Strafvereitelung dar. Erörtert werden darüber hinaus viele andere verteidigungsspezifische Straftatbestände wie z.B. Geldwäsche, Beleidigung, Nötigung, Begünstigung, Geheimnisverrat, Betrug, Parteiverrat und Urkundenfälschung.

Gerät der Verteidiger im Rahmen seines Mandates selbst in das Visier der Strafverfolgungsbehörden, kann er vom laufenden Verfahren ausgeschlossen und selbst Ziel von strafprozessualen Ermittlungs- und Zwangsmaßnahmen werden. Deshalb geht das Werk auch auf wichtige verfahrensrechtliche Bezüge ein. Außerdem behandeln die Autoren wesentliche standesrechtliche Pflichten des Rechtsanwaltes und mögliche Folgen ihrer Missachtung.


Herausgeber

Prof. Dr. Werner Beulke
Dr. Felix Ruhmannseder

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Strafverteidigung

Das Themengebiet der Strafverteidigung aus Sicht aller Beteiligten sowie Informationen zu allen Stufen des Strafprozesses.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Strafverteidigung premium

Ihnen stehen mit dem „Löwe / Rosenberg StPO“ und dem „Leipziger Kommentar StGB“ zwei Klassiker zur Verfügung.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X