Dr. Werner Holzmayer, Prof. Dr. Ursula Ley, Werner Metzen IFRS-Jahresabschluss

Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Das Werk unterstützt den Praktiker bei der Prüfung oder Erstellung des IFRS-Jahresabschlusses 2016/2017.

Die Bilanzierung nach IFRS ist aus der Rechnungslegung nicht mehr wegzudenken, wobei festzustellen ist, dass die Rechnungslegungsvorschriften in vielerlei Hinsicht ebenso auf die Rechnungslegungspraxis nach HGB abfärben. Neben dem ohnehin nach IFRS bilanzierenden, kapitalmarktorientierten Unternehmen ist es ebenfalls für den – noch – HGB-Bilanzierer sinnvoll und empfehlenswert, sich mit der Entwicklung des internationalen IFRS-Regelwerks auseinanderzusetzen. Bei grenzüberschreitenden Transaktionen und Unternehmensverbindungen ist deren Verständnis ohnehin unabdingbar.

Die Autoren begleiteten seit 1999 Mandanten bei der Umstellung des internen Rechnungswesens auf die Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS. Die Prüfung von IFRS-Abschlüssen und die Beratung von Mandanten in IFRS-Fragestellungen gehört seitdem zum ständigen Tätigkeitsspektrum der Autoren, die auf diesem Wege ihre gewonnenen Praxiserfahrungen weitergeben möchten.

Die 10. Auflage: Der Ratgeber ist inhaltlich auf den Jahresabschluss 2016/2017 ausgerichtet und berücksichtigt den Rechtsstand per 31.10.2016. Die „Konzernstandards“ IFRS 10 bis 12 sowie IFRS 13 zur Zeitwertbilanzierung wurden nochmals ergänzt. Die erst ab 2018 (IFRS 15 – Umsatzrealisierung) bzw. ab 2019 (IFRS 16 – Leasingbilanzierung) geltenden neuen Standards werden in Grundzügen dargestellt.

Der Praxisratgeber gliedert sich wie die Vorauflagen in zwei Teilbereiche:

1. Der Systematische Wegweiser dient vornehmlich der Erstellung des IFRS-Jahresabschlusses und legt den Schwerpunkt auf die in der Praxis relevanten Fragestellungen. In seiner Struktur folgt er weitgehend dem Aufbau eines für den Mittelstand typischen HGB-Jahresabschlusses und führt konsequent durch die einzelnen Abschlussposten. Besonders hervorgehobene Hinweise (z.B. Gestaltungs- und Beratungshinweise) und verdeutlichende Schaubilder erhöhen den praktischen Nutzen.

2. Der Checklistenteil kann als Grundlage für eine Jahresabschlussprüfung dienen. Auch bei der Erstellung können die Checklisten eine wichtige Hilfe sein. Die Struktur ist wiederum weitgehend an den Aufbau eines für den Mittelstand typischen HGB-Jahresabschlusses angelehnt.


Herausgeber

Dr. Werner Holzmayer
Prof. Dr. Ursula Ley
Werner Metzen

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Steuerrecht premium

Durchsuchen Sie über 150 Titel zum deutschen und internationalen Steuerrecht.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Stotax First Steuerrecht premium

Deckt alle Schwerpunkte des Steuerrechts plus angrenzende Rechtsgebiete ab.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Stotax Praxisratgeber Complete

Umfassendes Angebot der aktuellen steuer- und personalrechtlichen Praxisliteratur.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Stotax Rewe

Umfassende Fachinformationen für Bilanzpraktiker.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X