Dr. Jens Bosbach Verteidigung im Ermittlungsverfahren

C.F. Müller

Wertvolle Ratschläge und prozesstaktische Hinweise aus langjähriger Verteidigererfahrung helfen Ihnen von der Mandatsbearbeitung bis zum Abschluss des Ermittlungsverfahrens.

Im Strafverfahren wird das anwaltliche Können vor allem im Vorverfahren gefordert. Dies gilt umso mehr, nachdem die Verständigung in der Hauptverhandlung immer formalisierter abläuft. Falsche Ratschläge und unkluges Verhalten bei Prozesshandlungen oder gegenüber anderen Strafverfolgungsorganen haben für den Mandanten schwerwiegende Folgen. Umso wichtiger ist für jeden Verteidiger eine gründliche Einarbeitung in die Materie. Dabei reicht Sachwissen allein nicht aus. Gefordert sind auch sichere Taktik und zielgerichtete Strategie.

In diesem gut eingeführten Handbuch finden sich wertvolle Ratschläge und prozesstaktische Hinweise aus langjähriger Verteidigererfahrung. Dargestellt wird das Handeln der Verteidigung von der Mandatsannahme bis hin zum Abschluss des Ermittlungsverfahrens. Checklisten und Mustertexte erleichtern die Arbeit der Verteidigung und ermöglichen eine schnelle und effiziente Nutzung des Handbuches in der täglichen Praxis.

In der 8. Auflage wird besonders auf die Verteidigung von Unternehmen im Ermittlungsverfahren aus Strafverteidigersicht eingegangen, die in der Praxis immer mehr an Bedeutung gewinnt:

  • Umgang mit internen Aufklärungsmaßnahmen
  • Umgang mit Mitarbeiterbefragungen, Beschlagnahmefähigkeit von Mitarbeiterprotokollen
  • Vertretung von Unternehmen bzw. Mitarbeitern eines Unternehmens

Auch neueste Entwicklungen bei Vergütungsfragen werden berücksichtigt. Hierbei sind insbesondere folgende Aspekte für den Strafverteidiger von existenzieller Bedeutung:

  • fehlerhafter steuerlicher Umgang mit Verteidigungskosten auf Mandantenseite
  • Wirksamkeit von Vergütungsvereinbarungen
  • Durchsetzung von Zahlungsansprüchen des Verteidigers

Außerdem in der Neuauflage:

  • Neuregelung des § 100j StPO zur Auskunft und Auswertung von Telekommunikations-Bestandsdaten
  • Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren
  • Gesetz zur Änderung der Kronzeugenregelung
  • Gesetzesvorhaben auf europarechtlicher Ebene
  • neue Rechtsprechung zu Zwangsmaßnahmen im strafprozessualen Ermittlungsverfahren

Herausgeber

Dr. Jens Bosbach

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Strafverteidigung

Das Themengebiet der Strafverteidigung aus Sicht aller Beteiligten sowie Informationen zu allen Stufen des Strafprozesses.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Strafverteidigung premium

Ihnen stehen mit dem „Löwe / Rosenberg StPO“ und dem „Leipziger Kommentar StGB“ zwei Klassiker zur Verfügung.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X