Prof. Dr. jur. Ewald Endres BWaldG

Erich Schmidt Verlag

Das Forstrecht hat in den letzten zehn Jahren erhebliche Änderungen erfahren. Neben der Verschiebung der Gesetzgebungskompetenz im Zuge der Föderalismusreform wurden auch zahlreiche inhaltliche Modifikationen im Bundeswaldgesetz (BWaldG) sowie in den Landeswaldgesetzen vorgenommen.

Teilweise sind diese auf die Umstrukturierungen der Landesforstverwaltungen zurückzuführen, daneben aber auch auf aktuelle Entwicklungen im Bereich der Landnutzung, des Planungs-, Umwelt- und Naturschutzrechts.

Das vorliegende Werk ist als Praxis- bzw. Praktikerkommentar konzipiert. Es richtet sich an hoheitliche Entscheidungsträger in Behörden und Gerichten genauso wie an Waldbesitzer und Rechtsanwälte. Die Kommentierung soll sowohl dem Rechtsanwender als auch dem Rechtsunterworfenen eine fundierte und praxisbezogene Erläuterung des BWaldG unter besonderer Berücksichtigung der Landeswaldgesetze liefern.

Dabei werden auch die zum Verständnis erforderlichen Hintergründe sowie die Bezüge zu anderen Rechtsgebieten dargestellt. Der gesicherte Stand von Rechtsprechung und Literatur ist – soweit ein solcher existiert – Grundlage der Erläuterungen. Das im Juli 2013 in Kraft getretene neue Hessische Waldgesetz ist bereits berücksichtigt.


Herausgeber

Prof. Dr. jur. Ewald Endres

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Umweltrecht

Erschließen Sie eines der dynamischsten Rechtsgebiete mit wenigen Mausklicks.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X