Karl-Ludwig Kerscher, Walter Krug, Dr. Tobias Spanke Das erbrechtliche Mandat

zerb verlag

Seit 20 Jahren zählt der Titel zu den Standardwerken im Erbrecht. Mit seiner konsequenten Ausrichtung am Ablauf des Mandats ist er für den Praktiker das bewährte Nachschlagewerk in allen Bereichen der erbrechtlichen Beratung und persönlichen Strategie.

Auf über 1.700 Seiten finden sich – nun schon in 6. Auflage – Antworten zu allen Fragen, die sich sowohl vor als auch nach dem Erbfall stellen.

Zahlreiche Mustertexte, Checklisten und Fallbeispiele ergänzen die umfassenden Abhandlungen der erfahrenen Autoren. Dargestellt wird das materielle Erbrecht sowie das Prozessrecht und die Prozesstaktik.

Berücksichtigt werden auch vergütungsrechtliche Problematiken und Erbrechtsfälle mit Auslandsberührung.

Aus dem Inhalt:

  • die Annahme eines erbrechtlichen Mandats
  • das erbrechtliche Mandat vor dem Erbfall
  • das erbrechtliche Mandat nach dem Erbfall
  • die Berichtigung öffentlicher Register
  • die gerichtliche Durchsetzung der Ansprüche des Mandanten
  • Fälle mit Auslandberührung

Herausgeber

Karl-Ludwig Kerscher Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Germersheim
Walter Krug Richter am Landgericht, Stuttgart
Dr. Tobias Spanke Rechtsanwalt, Betriebswirt (IWW), Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht, Karlsruhe

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Erbrecht

Alles, was in der Erbrechtspraxis wichtig ist: Von Testamentsgestaltung über lebzeitige Vorsorge bis Vermögensübertragung.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X