Hans-Jürgen Gebhardt Das verkehrsrechtliche Mandat, Band 1: Verteidigung in Verkehrsstraf- und OWi-Verfahren

Deutscher Anwaltverlag

Erfolg in der Verteidigung von Verkehrsdelikten hat einen Namen: „Das verkehrsrechtliche Mandat" von Gebhardt ist der ideale Begleiter in der täglichen Mandatsbearbeitung oder für die Gerichtsverhandlung.

Das verkehrsrechtliche Mandat, Bd. 1: Verteidigung in Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren ist Ihr Rüstzeug, um Mandanten in Verkehrsrechtsfällen kompetent zu beraten und zu verteidigen. Denn hier finden Sie eine reichhaltige Darstellung verkehrsrechtlichen Wissens – punktgenau zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse als Praktiker.

Profitieren Sie vom logischen, fallbezogenen Aufbau und verschaffen Sie sich so schnellen Durchblick. Der Text folgt konsequent dem typischen Ablauf der Mandatsbearbeitung und gibt Ihnen zahlreiche Tipps, Warnungen vor allgemeinen Fehlern und Vorschläge zum taktischen Vorgehen.

Folgende Themenbereiche werden abgedeckt:

  • im Vorfeld der Verteidigung (Bevollmächtigung, Gebühren, Rechtsschutzversicherung, Verjährungsfragen),
  • Verteidigung in Bußgeldsachen (Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen, Rotlichtverstöße),
  • Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sowie Straßenverkehrs-gefährdungen,
  • Unfallflucht und andere Verkehrsstraftaten,
  • Rechtsfolgen,
  • Verkehrsverwaltungsrecht.

Das Werk bereitet Sie in allen aktuellen, praxisrelevanten Themen bestens vor, z.B: Wie wirkt sich die Kollision von Datenschutz und Verkehrsüberwachung in punkto Beweisverwertungsverbot aus? Oder der Streitpunkt Verfassungsrecht kontra Blutproben ohne richterliche Genehmigung? Die entscheidenden Argumentationsketten finden Sie hier.

Enthalten sind:

  • die neuen Gesetzesänderungen des StVG/der FeV
  • die Umsetzung der EU-Richtlinie zum Europäischen Führerschein
  • das neue Geldsanktionengesetz.

Das Werk punktet zudem durch die Berücksichtigung notwendiger Bezüge zu verwandten Rechtsgebieten wie Versicherungs-, Gebühren- und Verwaltungsrecht – ihre Kenntnis ist für die erfolgreiche Bearbeitung eines verkehrsrechtlichen Mandats unabdingbar.

Der Autor, Justizrat Hans-Jürgen Gebhardt, ist seit vielen Jahren Fachanwalt für Strafrecht und für Verkehrsrecht und gilt durch seine zahlreichen Publikationen und Lehrgänge zum Thema als ausgewiesener Experte.


Herausgeber

Hans-Jürgen Gebhardt Homburg (Saar)

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Straßenverkehrsrecht

Beantwortet jede Frage im verkehrsrechtlichen Mandat, mit Berührungspunkten zum Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht bis hin zum Versicherungsrecht.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X