Jochen Pamer Der Fahrzeugschaden

ZAP Verlag

Fahrzeugschäden sind für Anwälte eine alltägliche Herausforderung. Mit der Neuauflage dieses Handbuchs verhelfen Sie Ihren Mandanten zu ihrem Recht – in jedem Fall.

So stellt sich z. B. immer wieder die Frage der Grenzziehung zwischen Reparaturschaden und Totalschaden gerade bei der fiktiven Abrechnung. Aber auch die einzelnen Schadenpositionen bei der Abrechnung des Fahrzeugschadens (Wiederbeschaffungswert, Restwert, Wertminderung, Reparaturkosten etc.) sind nicht minder problematisch. Und Ihre Mandanten erwarten im Normalfall aufwändige Erledigungen bis zur endgültigen Klärung des Vorgangs.

Es werden u. a. folgende Bereiche berücksichtigt:

  • Grenzen der konkreten und fiktiven Reparaturkostenabrechnung
  • Kürzungen von Schadensersatzleistungen durch (elektronische) Prüfberichte der Versicherungen (Fa. controlexpert etc.)
  • Einzelne Abzugspositionen (Stundenverrechnungssätze, Verbringungskosten, UPE-Aufschläge, Reinigungskosten, Ersatzteilkosten, Lackierkosten etc.)
  • Nutzungszeitraum und Fälligkeit bei fiktiver Abrechnung, Teilreparatur und 130%-Fällen
  • Neuwertersatz, insbesondere bei Tageszulassung
  • Totalschadenabrechnung und MwSt.
  • Kaskoschadenprobleme, insb. Glasschaden, neue Versicherungsverträge mit Werkstattbindung und Quotenbildung nach der Schwere des Verschuldens
  • Neue Kaskobedingungen und aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung zu Kaskoschadenpositionen

Herausgeber

Jochen Pamer

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Straßenverkehrsrecht

Beantwortet jede Frage im verkehrsrechtlichen Mandat, mit Berührungspunkten zum Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht bis hin zum Versicherungsrecht.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X