Andreas Geipel Handbuch der Beweiswürdigung

ZAP Verlag

Die Beweiswürdigung ist in Deutschland eine herausfordernde Thematik, nicht zuletzt, weil es kein überschaubares und geschlossenes System in der Rechtsprechung zur Beweiswürdigung gibt. In diesem Handbuch erhalten Sie praktische Hilfestellung, wie Sie die Beweiswürdigung des Richters angreifen und Zeugenaussagen auf ihre Glaubhaftigkeit überprüfen können.

Die 3. Auflage wurde um drei neue Kapitel zur Beweiswürdigung der Revision im Zivil- und Strafprozess erweitert.

Aus dem Inhalt:

  • Die Notwendigkeit der Objektivierung: Geschichte, Revisionsrechtsprechung, Beweismaß
  • Widerlegung des Urteils durch logische Würdigung von Indizien: Fehler der Beweiswürdigung, wichtigste Aussagekriterien, Widerlegung des Urteils
  • Die Zeugenaussage: Wahrnehmung, Wahrnehmungsfehler, Erinnerung, Aussagekriterien, Aussageanalyse, konkrete Würdigung einer Zeugenaussage
  • Zivilprozessuales Beweisrecht, Prozess- und Vergleichstaktik: Darlegungs- und Beweislast, Zeugeneinvernahme aus taktischer Sicht, Angriff auf zivilrechtliche Zeugenbeweiswürdigung, prozesstaktisch besonders relevante Situationen

Herausgeber

Andreas Geipel Rechtsanwalt

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Strafverteidigung

Das Themengebiet der Strafverteidigung aus Sicht aller Beteiligten sowie Informationen zu allen Stufen des Strafprozesses.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Strafverteidigung premium

Ihnen stehen mit dem „Löwe / Rosenberg StPO“ und dem „Leipziger Kommentar StGB“ zwei Klassiker zur Verfügung.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X