Dr. Roger Mann , Dr. Jörg Smid Pressevertriebsrecht

Verlag Dr. Otto Schmidt

Einschränkungen des Pressevertriebs sind ebenso effektiv wie inhaltliche Zensur. Deshalb schützt das Grundrecht der Pressefreiheit auch die Verbreitung von Presseerzeugnissen aller Art.

Dieses Werk widmet sich als erste Monographie ausschließlich den rechtlichen Aspekten des Pressevertriebs. Zunächst werden die Grundlagen des Pressevertriebs dargestellt. Den Schwerpunkt des Werkes bilden dann die Kapitel „Preisbindung und ihre praktischen Auswirkungen“ sowie „Wettbewerbsrechtliche Rahmenbedingungen für den Pressevertrieb“. Die Autoren beschreiben die Vertriebswege und -spielregeln, die sich herausgebildet haben, und untersuchen deren rechtliche Zulässigkeit und Reichweite. In einem folgenden Kapitel werden die für Rechtsstreitigkeiten im Pressevertrieb prozessualen Besonderheiten dargestellt. Zum Abschluss des Werkes sind die Wettbewerbsregeln abgedruckt, die von den Verbänden VDZ, BDZV und AGA als Muster entwickelt wurden.

Das Werk ist aufgrund seiner übersichtlichen Darstellung und klaren Sprache in gleicher Weise für Juristen wie für Vertriebsmitarbeiter in Presseunternehmen und im verbreitenden Handel geeignet.


Herausgeber

Dr. Roger Mann Rechtsanwalt
Dr. Jörg Smid Rechtsanwalt

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Medienrecht

Unterstützt in allen Fragen des nationalen und europäischen Tele- kommunikations- und Rundfunk-rechts, inkl. Verlags-, Leistungs-schutz- und Wettbewerbsrecht

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X