Dr. Karl Hauck, Prof. Dr. Wolfgang Noftz Sozialgesetzbuch (SGB) II: Grundsicherung für Arbeitsuchende

Erich Schmidt Verlag

Mit dem SGB II ist ein steuerfinanziertes Sozialleistungssystem geschaffen worden, das bei Hilfebedürftigkeit Hilfe zur Selbsthilfe anbietet.

Durch die Grundsicherung für Arbeitsuchende kommt der Staat seiner Aufgabe, ein menschenwürdiges Dasein – sog. Existenzminimum – zu sichern, nach. Im Spannungsfeld von Existenzsicherung und Verringerung der Kostenlast, ist die richtige Gesetzesanwendung unerlässlich! Der Hauck/ Noftz leistet in diesem Punkt unschätzbare Hilfe.

Der bewährte Kommentar zum SGB II versteht sich als Erläuterungswerk für die Praxis. Er wendet sich an Praktiker in der Sozialverwaltung und den Kommunen, an die Anwaltschaft, die Gerichte sowie an die Sozialpartner. Er enthält alle notwendigen Informationen rund um die aktuellen Regelungen und zeigt die Zusammenhänge des SGB II zum übrigen Sozialrecht auf. Besonders hervorzuheben ist dabei z.B. die enthaltene Kommentierung des § 6a BKGG (Kinderzuschlag) sowie des § 6b BKGG (Leistungen für Bildung und Teilhabe). Darüber hinaus gibt dieser Kommentar praktische Hinweise zur Umsetzung und trägt zur fachlichen Vertiefung des Rechtsgebietes bei.


Bandherausgeber

Prof. Dr. Thomas Voelzke Vizepräsident des Bundessozialgerichts, Kassel

Herausgeber

Dr. Karl Hauck Richter am Bundessozialgericht, Kassel
Prof. Dr. Wolfgang Noftz Präsident des Landessozialgerichts a. D.

Enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Sozialrecht Grundsicherung

Bündelt die führende und aktuelle Fachliteratur zur Grundsicherung für Arbeitsuchende und zur Sozialhilfe.

Weitere Produktinformationen
juris PartnerModul Sozialrecht premium

Die Premium-Variante des juris PartnerModuls Sozialrecht ergänzt dessen Inhalte durch 40 weitere renommierte Titel.

Weitere Produktinformationen