Prof. Udo Hintzen Vollstreckung durch den Gerichtsvollzieher Mobiliarvollstreckung - Sachpfändung - Vermögensauskunft

ZAP Verlag

Diese konkrete und praxisnahe Handlungsanleitung wird Ihnen bei allen Fällen der Zwangsvollstreckung eine wertvolle Hilfe sein: Sie werden in deutlicher kürzerer Zeit den gerichtlich zugesprochenen Betrag für Ihre Mandanten realisieren.

Zwangsvollstreckungsfälle sind ein zweischneidiges Schwert. Da ist einmal die Seite des Mandanten, für den es hier unter Umständen um die Existenz geht. Ein juristischer Sieg ist für ihn nichts wert, wenn seine berechtigte Forderung nicht mit einer erfolgreichen Zwangsvollstreckung eingetrieben werden kann. Für Sie als Anwalt dagegen sind diese Fälle dagegen nur lukrativ, wenn Sie möglichst wenig Zeit und Energie investieren. Dies darf aber nicht zu Lasten Ihres Mandanten gehen.

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie diese Fälle mit dem bestmöglichen Ergebnis für Ihren Mandanten abschließen – aber in möglichst kurzer Zeit, damit diese Fälle für Sie rentabel sind.

Es ist in drei logische Teile gegliedert und stellt damit den Ablauf des Verfahrens nach Art des Vorgehens des Gerichtsvollziehers dar:

  • Mobiliarvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
  • Sachpfändung durch den Gerichtsvollzieher
  • Verfahren zur Abgabe der Vermögensauskunft

Dabei werden selbstverständlich alle Aspekte berücksichtigt, die zur Modernisierung des Verfahrens und der Neugestaltung des Schuldnerverzeichnis beigetragen haben, zum Beispiel §§ 802a bis 802l ZPO, § 753 Abs. 3 ZPO und das Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 655/2014.

Das Werk dokumentiert die durch zahlreiche Instanzentscheidungen geprägten Tendenzen in der Rechtsprechung, da diese die Praxis der Vollstreckung nachhaltig prägen. Zusätzlich finden Sie die in der Praxis wenig bekannten Texte der Gerichtsvollziehergeschäftsanweisung (GVGA) und der Gerichtsvollzieherordnung (GVO) auszugsweise im Anhang.


Herausgeber

Prof. Udo Hintzen Dipl.-Rpfl.

Dieser Titel ist enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht premium

Recherchieren Sie u.a. im 14-bändigen „Wieczorek/Schütze“ - inkl. relevanten Nebengesetzen und int. Zivilprozessrecht.

Weitere Produktinformationen

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X