Gericht/Institution:DAV
Erscheinungsdatum:13.07.2018
Quelle:juris Logo
Normen:§ 8c KStG 1977, § 5 KStG 1977, § 44a EStG, § 49 EStG, § 21 KStG 1977, § 15 KStG 1977, § 4 KStG 1977, § 8d KStG 1977

DAV-Stellungnahme 32/18 zum Referentenentwurf eines Jahressteuergesetzes 2018

 

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) hat zum Referentenentwurf eines Jahressteuergesetzes 2018 des BMF Stellung genommen und fordert, die Mantelkaufproblematik zu überarbeiten, § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG aufzuheben und Teilbereiche aus dem Entwurf heraus zu nehmen.

Der Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) enthält nach Auffassung des DAV notwendige Korrekturen redaktioneller Versehen, sowie kurzfristig notwendige Anpassungen der Gesetzeslage an höchstrichterliche Rechtsprechung. Einige Regelungen betreffen mehr als den kurzfristig nötigen Anpassungsbedarf und sollten im Interesse einer qualitätsvolleren Gesetzgebung gesondert geregelt werden.

Der DAV fordert, diese Teilbereiche aus dem Entwurf heraus zu nehmen, um sie in separaten Gesetzentwürfen in der gebührenden Sorgfalt und Ruhe mit den betroffenen Verbänden und Fachleuten diskutieren zu können, namentlich

• die Verhinderung von vermeintlichen Cum/Cum-Geschäften bei nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbefreiten Körperschaften in dem neuen § 44a Abs. 10 Satz 1 Nr. 3 EStG

• die Änderungen zu den inländischen Einkünften nach § 49 Abs. 1 EStG

• die Neufassung des § 21 KStG zur Beitragsrückerstattung

• die neu eingefügten Regelungen zu den elektronischen Marktplätzen im UStG sowie

• die weitreichenden Änderungen zum InvStG und damit zusammenhängend zur Organschaft der neue § 15 Satz 1 Nr. 2a sowie die Sätze 3 und 4 KStG.

Weiterhin fordert der DAV, dass die Mantelkaufproblematik grundsätzlich überarbeitet wird und dass § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG dauerhaft aufgehoben wird, da er auch nicht mit Einführung des § 8d KStG verfassungskonform geworden ist.

Weitere Informationen
PDF-Dokument Stellungnahme des DAV Nr. 32/2018 v. 13.07.2018 (PDF, 109 KB)

Quelle: Pressemitteilung des DAV v. 13.07.2018


Das ganze Steuerrecht.
Auf einen Klick.

Das juris PartnerModul Steuerrecht premium

juris PartnerModul Steuerrecht premium

Großkommentare, mehrbändige Handbücher und etablierte Fachzeitschriften für alle Eventualitäten der steuerlichen Beratung.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X