Kostenfreie Inhalte

Verordnung zur angemessenen Eigenmittelausstattung von Instituten, Institutsgruppen, Finanzholding-Gruppen und gemischten Finanzholding-Gruppen Inhaltsübersicht

Recherchieren Sie kostenfrei in wichtigen Gesetzen und Verordnungen des Bundes.

Wir stellen Ihnen hier die aktuell gültigen Fassungen zur Verfügung.

Historische oder zukünftige Fassungen finden Sie in unseren Festpreis-Angeboten.

Die Vorteile unserer professionell aufbereiteten Recherche-Angebote und den Mehrwert für Ihre tägliche Arbeit stellen wir Ihnen hier anschaulich vor.

So nutzen Sie die kostenfreie Recherche:

  • Geben Sie zur Suche die Abkürzung eines Gesetzes (z.B. StGB, BGB etc.), Begriffe aus dem Titel oder aus dem Gesetzestext in die Suchzeile ein. Sie können auch mit Fundstellen aus dem Bundesgesetzblatt oder mit der Nummer des Fundstellen-Nachweises A des Bundesgesetzblatts (FNA-Nr.) suchen.
  • Alternativ wählen Sie über den Reiter "Alphabetische Liste" eine Vorschrift gezielt aus.

Suche

Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgabenVorherige Fassung
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:SolvV
Fassung vom:19.02.2019 Fassungen
Gültig ab:28.02.2019
Dokumenttyp:Rechtsverordnung
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 7610-2-39
Verordnung zur angemessenen Eigenmittelausstattung von Instituten, Institutsgruppen, Finanzholding-Gruppen und gemischten Finanzholding-Gruppen
Solvabilitätsverordnung
Inhaltsübersicht
Teil 1
Allgemeine Vorschriften
§  1Anwendungsbereich
§  2Anträge und Anzeigen
Teil 2
Nähere Bestimmungen zu den Eigenmittelanforderungen für Institute und Gruppen
Kapitel 1
Interne Ansätze
Abschnitt 1
Allgemeine Bestimmungen
§  3Prüfungen bei Verwendung eines erlaubnispflichtigen Ansatzes zur Ermittlung der Mindesteigenmittelanforderungen
§  4Maßnahmen bei Mängeln bei der Risikoerfassung oder der Nichteinhaltung der Anforderungen bei Verwendung eines erlaubnispflichtigen Ansatzes zur Ermittlung der Mindesteigenmittelanforderungen
§  5Berechnungen und Meldungen für das aufsichtliche Benchmarking bei der Anwendung interner Ansätze
§  6Aufsichtliches Benchmarking interner Ansätze
Abschnitt 2
Ergänzende
Regelungen zum IRB-Ansatz
§  7IRB-Ansatz-Eignungsprüfungen für interne Ratingsysteme und Beteiligungsrisikomodelle
§  8Zeitraum für die Umsetzung des IRB-Ansatzes
§  9Anforderungen an die Umsetzung des IRB-Ansatzes
§ 10IRB-Ansatz-Schwellen; aufsichtlicher Referenzpunkt
§ 11Berechnung des Abdeckungsgrads
§ 12Im Zähler für den Abdeckungsgrad zu berücksichtigende IRB-Ansatz-Positionen
§ 13Im Nenner für den Abdeckungsgrad zu berücksichtigende Positionen; Grundgesamtheit für den Abdeckungsgrad
§ 14Auslaufender Geschäftsbereich; Neugeschäft; zu berücksichtigendes Bestandsgeschäft
§ 15Dauerhafte Ausnahme von der Anwendung des IRB-Ansatzes für steuererhebende Kirchen und Religionsgesellschaften
§ 16Erheblichkeitsschwelle für den 90-Tage-Verzug
§ 17Berücksichtigungsfähige Arten von Beteiligungen für die Ausnahme von der Anwendung des IRB-Ansatzes bis 31. Dezember 2017
Abschnitt 3
Ergänzende Regelungen zur IMM
§ 18IMM-Eignungsprüfung
Abschnitt 4
Ergänzende Regelungen
zu internen Einstufungsverfahren
§ 19Eignungsprüfungen für interne Einstufungsverfahren
Abschnitt 5
Ergänzende Regelungen
zu operationellen Risiken
§ 20AMA-Eignungsprüfung
Abschnitt 6
Ergänzende Regelungen
zu internen Modellen für Marktrisiken
§ 21Interne Modelle-Eignungsprüfung
Kapitel 2
Vorgaben
für die Bemessung des Beleihungswerts
§ 22Vorgaben für die Bemessung des Beleihungswerts von Immobilien
Kapitel 3
Nähere Bestimmungen
zu den Übergangsvorschriften
für die Eigenmittelanforderungen
§ 23Prozentsätze für die Kapitalquoten
Teil 3
Nähere Bestimmungen
zur Ermittlung der Eigenmittel
Kapitel 1
Nähere Bestimmungen
zu den Übergangsvorschriften
für die Ermittlung der Eigenmittel
§ 24Prozentsätze für die Berücksichtigung von in der Bilanz ausgewiesenen nicht realisierten Verlusten aus Vermögensgegenständen oder Verbindlichkeiten, die zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden
§ 25Prozentsätze für die Berücksichtigung von in der Bilanz ausgewiesenen nicht realisierten Gewinnen aus Vermögensgegenständen oder Verbindlichkeiten, die zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden
§ 26Prozentsätze für die Abzüge vom harten Kernkapital, zusätzlichen Kernkapital und Ergänzungskapital
§ 27Prozentsätze für die Anerkennung von nicht als Minderheitenbeteiligungen geltenden Instrumenten und Positionen im konsolidierten harten Kernkapital
§ 28Faktoren für die Anerkennung von Minderheitsbeteiligungen und qualifiziertem zusätzlichem Kernkapital sowie Ergänzungskapital
§ 29Prozentsätze für Abzüge nach den Artikeln 32 bis 36, 56 und 66 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013
§ 30Prozentsatz für die Anpassung nach Artikel 36 Absatz 1 Buchstabe i und Artikel 49 Absatz 1 und 3 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013
§ 31Prozentsätze für die Begrenzung der unter Bestandsschutz fallenden Instrumente des harten Kernkapitals, zusätzlichen Kernkapitals und Ergänzungskapitals nach Artikel 484 Absatz 3 bis 5 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013
Kapitel 2
Behandlung der
nach der Äquivalenzmethode
bewerteten Beteiligungen bei Gruppen
§ 32Behandlung der nach der Äquivalenzmethode bewerteten Beteiligungen bei Anwendung des Verfahrens nach § 10a Absatz 5 des Kreditwesengesetzes
Teil 4
Nähere Bestimmungen zum
antizyklischen Kapitalpuffer und
zur kombinierten Kapitalpuffer-Anforderung
Kapitel 1
Antizyklischer Kapitalpuffer
§ 33Festlegung der Quote für den inländischen antizyklischen Kapitalpuffer
§ 34Veröffentlichung der Quote
§ 35Zusätzliche Veröffentlichungen für Quoten in Drittstaaten
§ 36Maßgebliche Risikopositionen
Kapitel 2
Kombinierte
Kapitalpuffer-Anforderung
§ 37Maximal ausschüttungsfähiger Betrag
Teil 5
Übergangs-und Schlussbestimmungen
§ 38Übergangsvorschriften
§ 39Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Fußnoten

Inhaltsübersicht: IdF d. Art. 1 Nr. 1 V v. 19.2.2019 I 122 mWv 28.2.2019

Fassungen, Zitierungen und Änderungen

 Abkürzung Fundstelle
Zu Inhaltsübersicht SolvV 2014 gibt es eine weitere Fassung.
Inhaltsübersicht SolvV 2014 wird von einer Vorschrift des Bundes geändert.
Als Kunde können Sie weitere Informationen direkt aufrufen. Eine Auswahl von Produkten finden Sie hier.

Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris PartnerModule
Auf einen Klick.
Alle juris PartnerModule auf einen Klick!

Alle juris PartnerModule jetzt gratis testen!

Hier gehts zur Übersicht!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X