Kostenfreie Inhalte

Gesetz über die rechtliche Stellung der nichtehelichen Kinder - Aktuelle Gesamtausgabe

Recherchieren Sie kostenfrei in wichtigen Gesetzen und Verordnungen des Bundes.

Wir stellen Ihnen hier die aktuell gültigen Fassungen zur Verfügung.

Historische oder zukünftige Fassungen finden Sie in unseren Festpreis-Angeboten.

Die Vorteile unserer professionell aufbereiteten Recherche-Angebote und den Mehrwert für Ihre tägliche Arbeit stellen wir Ihnen hier anschaulich vor.

So nutzen Sie die kostenfreie Recherche:

  • Geben Sie zur Suche die Abkürzung eines Gesetzes (z.B. StGB, BGB etc.), Begriffe aus dem Titel oder aus dem Gesetzestext in die Suchzeile ein. Sie können auch mit Fundstellen aus dem Bundesgesetzblatt oder mit der Nummer des Fundstellen-Nachweises A des Bundesgesetzblatts (FNA-Nr.) suchen.
  • Alternativ wählen Sie über den Reiter "Alphabetische Liste" eine Vorschrift gezielt aus.

Suche

Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
GesamtausgabenÄnderungshistorie
juris-Abkürzung:NEhelG
Ausfertigungsdatum:19.08.1969
Gültig ab:01.07.1970
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
Fundstelle:BGBl I 1969, 1243
FNA:FNA 404-18
Gesetz über die rechtliche Stellung der nichtehelichen Kinder
 
Zum 22.11.2019 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe
Stand:Zuletzt geändert durch Art. 1 G v. 12.4.2011 I 615

Fußnoten


(+++ Textnachweis Geltung ab: 1.7.1970 +++)

Dieses Gesetz ändert die nachfolgend aufgeführten Normen

  Vorschrift  Änderung  geänderte Norm  Gültigkeit
abbisi.d.F.
Art 5 Nr 1EinfügungZPO § 93c1.7.1970  
Art 5 Nr 1EinfügungZPO § 93d1.7.1970  
Art 5 Nr 2NeuregelungZPO § 1531.7.1970  
Art 5 Nr 3NeuregelungZPO § 1551.7.1970  
Art 5 Nr 4TeiländerungZPO § 323 Abs 41.7.1970  
Art 5 Nr 5TeiländerungZPO § 372a Abs 11.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO § 6401.7.1970  
Art 5 Nr 7Einfügung/PauschalZPO § 640a
ZPO § 640b
ZPO § 640c
ZPO § 640d
ZPO § 640e
ZPO § 640f
ZPO § 640g
ZPO § 640h
1.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO § 6411.7.1970  
Art 5 Nr 7Einfügung/PauschalZPO § 641b
ZPO § 641c
ZPO § 641d
ZPO § 641e
ZPO § 641f
ZPO § 641g
ZPO § 641h
ZPO § 641i
ZPO § 641k
1.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO § 641a1.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO § 6421.7.1970  
Art 5 Nr 7Einfügung/PauschalZPO § 642a
ZPO § 642b
ZPO § 642c
ZPO § 642d
ZPO § 642e
ZPO § 642f
1.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO § 6431.7.1970  
Art 5 Nr 7Einfügung/PauschalZPO § 643a1.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO § 6441.7.1970  
Art 5 Nr 8UmnumerierungZPO Dritter Abschnitt (Buch6) (Überschr) in ZPO Vierter Abschnitt (Buch6) (Überschr)1.7.1970  
Art 5 Nr 9NeuregelungZPO § 704 Abs 21.7.1970  
Art 5 Nr 10EinfügungZPO § 794 Abs 1 Nr 2a1.7.1970  
Art 5 Nr 11NeuregelungZPO § 7981.7.1970  
Art 5 Nr 12TeiländerungZPO § 850c Abs 1 S 2 und Abs 3 S 31.7.1970  
Art 5 Nr 13 Buchst aTeiländerungZPO § 850d Abs 1 S 11.7.1970  
Art 5 Nr 13 Buchst cNeuregelungZPO § 850d Abs 2 Buchst b1.7.1970  
Art 5 Nr 14TeiländerungZPO § 850i Abs 1 S 11.7.1970  
Art 5 Nr 13 Buchst bNeuregelungZPO § 850d Abs 2 Buchst a S 21.7.1970  
Art 1 Nr 1NeuregelungBGB § 111.7.1970  
Art 1 Nr 2TeiländerungBGB § 1371 Abs 41.7.1970  
Art 1 Nr 3AufhebungBGB § 1589 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 4NeuregelungBGB Zweiter Titel (Buch4Abschn2) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 5EinfügungBGB I. (Buch2Abschn2Tit2) (Überschr)1.7.1970  
Art 5 Nr 7NeuregelungZPO Zweiter Abschnitt (Buch6)
ZPO Dritter Abschnitt (Buch6)
1.7.1970  
Art 1 Nr 6AufhebungBGB § 1594 Abs 41.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst aEinfügungBGB § 1595a Abs 1 S 31.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst bTeiländerungBGB § 1595a Abs 1 S 41.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst aUmnumerierungBGB § 1595a Abs 1 S 3 in BGB § 1595a Abs 1 S 41.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst aUmnumerierungBGB § 1595a Abs 1 S 4 in BGB § 1595a Abs 1 S 51.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst aUmnumerierungBGB § 1595a Abs 1 S 5 in BGB § 1595a Abs 1 S 61.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst cAufhebungBGB § 1595a Abs 31.7.1970  
Art 1 Nr 7 Buchst dUmnumerierungBGB § 1595a Abs 4 in BGB § 1595a Abs 31.7.1970  
Art 1 Nr 8NeuregelungBGB § 1596 Abs 1 Nr 31.7.1970  
Art 1 Nr 9EinfügungBGB II. (Buch4Abschn2Tit2)1.7.1970  
Art 1 Nr 9EinfügungBGB § 1600a
BGB § 1600b
BGB § 1600c
BGB § 1600d
BGB § 1600e
BGB § 1600f
BGB § 1600g
BGB § 1600h
BGB § 1600i
BGB § 1600k
BGB § 1600l
BGB § 1600m
BGB § 1600n
BGB § 1600o
1.7.1970  
Art 1 Nr 10EinfügungBGB I. (Buch4Abschn2Tit3) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 11NeuregelungBGB § 16061.7.1970  
Art 1 Nr 12NeuregelungBGB § 1609 Abs 11.7.1970  
Art 1 Nr 13NeuregelungBGB § 1611 Abs 1 und 21.7.1970  
Art 1 Nr 14EinfügungBGB § 1612 Abs 2 S 31.7.1970  
Art 1 Nr 15EinfügungBGB § 1613 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 16EinfügungBGB II. (Buch4Abschn2Tit3) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 16EinfügungBGB § 1615a
BGB § 1615b
BGB § 1615c
BGB § 1615d
BGB § 1615e
BGB § 1615f
BGB § 1615g
BGB § 1615h
BGB § 1615i
BGB § 1615k
BGB § 1615l
BGB § 1615m
BGB § 1615n
BGB § 1615o
1.7.1970  
Art 1 Nr 17NeuregelungBGB Vierter Titel (Buch4Abschn2) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 18NeuregelungBGB § 16161.7.1970  
Art 1 Nr 19EinfügungBGB § 1617
BGB § 1618
1.7.1970  
Art 1 Nr 20UmnumerierungBGB § 1617 in BGB § 1619 1.7.1970  
Art 1 Nr 20UmnumerierungBGB § 1618 in BGB § 1620 1.7.1970  
Art 1 Nr 21NeuregelungBGB Fünfter Titel (Buch4Abschn2) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 17AufhebungBGB I. (Buch4Abschn2Tit4) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 22NeuregelungBGB § 1683 S 11.7.1970  
Art 1 Nr 23AufhebungBGB § 1687
BGB § 1688
1.7.1970  
Art 1 Nr 24EinfügungBGB § 1690 Abs 2 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 25NeuregelungBGB Sechster Titel (Buch4Abschn2) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 25NeuregelungBGB § 1705
BGB § 1706
BGB § 1707
BGB § 1708
BGB § 1709
BGB § 1710
BGB § 1711
BGB § 1712
1.7.1970  
Art 1 Nr 25AufhebungBGB § 1713
BGB § 1714
BGB § 1715
BGB § 1716
BGB § 1717
BGB § 1718
1.7.1970  
Art 1 Nr 26AufhebungBGB § 1720
BGB § 1721
1.7.1970  
Art 1 Nr 27NeuregelungBGB II. (Buch4Abschn2Tit7) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 28NeuregelungBGB § 17231.7.1970  
Art 1 Nr 29TeiländerungBGB § 1724
BGB § 1726 Abs 1 S 1
BGB § 1733
BGB § 1736
1.7.1970  
Art 1 Nr 30AufhebungBGB § 17251.7.1970  
Art 1 Nr 31NeuregelungBGB § 17271.7.1970  
Art 1 Nr 32NeuregelungBGB § 1728
BGB § 1729
1.7.1970  
Art 1 Nr 33AufhebungBGB § 1731
BGB § 1734
1.7.1970  
Art 1 Nr 34NeuregelungBGB § 17351.7.1970  
Art 1 Nr 35AufhebungBGB § 1735a
BGB § 1737
1.7.1970  
Art 1 Nr 36NeuregelungBGB § 17381.7.1970  
Art 1 Nr 37AufhebungBGB § 17401.7.1970  
Art 1 Nr 38EinfügungBGB III. (Buch4Abschn2Tit7) (Überschr)1.7.1970  
Art 1 Nr 38EinfügungBGB § 1740a
BGB § 1740b
BGB § 1740c
BGB § 1740d
BGB § 1740e
BGB § 1740f
BGB § 1740g
1.7.1970  
Art 1 Nr 39TeiländerungBGB § 1741 S 11.7.1970  
Art 1 Nr 40EinfügungBGB § 1742a1.7.1970  
Art 1 Nr 41TeiländerungBGB § 1745a Abs 1 S 11.7.1970  
Art 1 Nr 42NeuregelungBGB § 1745b1.7.1970  
Art 1 Nr 44EinfügungBGB § 1756 Abs 31.7.1970  
Art 1 Nr 45NeuregelungBGB § 1758 Abs 41.7.1970  
Art 1 Nr 46NeuregelungBGB § 1758a Abs 51.7.1970  
Art 1 Nr 47AufhebungBGB § 17611.7.1970  
Art 1 Nr 48NeuregelungBGB § 17651.7.1970  
Art 1 Nr 49AufhebungBGB § 1766 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 49AufhebungBGB § 1766 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 50NeuregelungBGB I. (Buch4Abschn3Tit1) Überschr1.7.1970  
Art 1 Nr 51EinfügungBGB § 1774 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 52 Buchst aTeiländerungBGB § 1779 Abs 11.7.1970  
Art 1 Nr 52 Buchst bEinfügungBGB § 1779 Abs 2 S 3 Halbs 21.7.1970  
Art 1 Nr 53NeuregelungBGB § 1786 Abs 1 Nr 31.7.1970  
Art 1 Nr 54EinfügungBGB § 1791a
BGB § 1791b
BGB § 1791c
1.7.1970  
Art 1 Nr 55 Buchst aEinfügungBGB § 1792 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 55 Buchst bNeuregelungBGB § 1792 Abs 41.7.1970  
Art 1 Nr 56 Buchst aTeiländerungBGB § 1801 Abs 11.7.1970  
Art 1 Nr 56 Buchst bEinfügungBGB § 1801 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 57NeuregelungBGB § 18051.7.1970  
Art 1 Nr 58EinfügungBGB § 1835 Abs 3 und 41.7.1970  
Art 1 Nr 59EinfügungBGB § 1836 Abs 31.7.1970  
Art 1 Nr 60EinfügungBGB § 1837 Abs 2 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 61EinfügungBGB § 1838 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 62TeiländerungBGB § 1844 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 1 Nr 63NeuregelungBGB § 18451.7.1970  
Art 1 Nr 64 Buchst aEinfügungBGB § 1847 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 64 Buchst bAufhebungBGB § 1847 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 65NeuregelungBGB IV. (Buch4Abschn3Tit1) Überschr1.7.1970  
Art 1 Nr 66TeiländerungBGB § 18491.7.1970  
Art 1 Nr 67NeuregelungBGB § 18501.7.1970  
Art 1 Nr 68NeuregelungBGB § 18511.7.1970  
Art 1 Nr 69EinfügungBGB § 1851a1.7.1970  
Art 1 Nr 70TeiländerungBGB § 18551.7.1970  
Art 1 Nr 71EinfügungBGB § 1857a1.7.1970  
Art 1 Nr 72TeiländerungBGB § 1858 Abs 11.7.1970  
Art 1 Nr 73 Buchst aEinfügungBGB § 1859 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 73 Buchst bTeiländerungBGB § 1859 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 74TeiländerungBGB § 1861 S 11.7.1970  
Art 1 Nr 75NeuregelungBGB § 1862 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 76TeiländerungBGB § 1863 Abs 31.7.1970  
Art 1 Nr 77TeiländerungBGB § 1866 Nr 3
BGB § 1867
BGB § 1880 Abs 1 S 2
1.7.1970  
Art 1 Nr 78TeiländerungBGB § 18821.7.1970  
Art 1 Nr 79NeuregelungBGB § 18831.7.1970  
Art 1 Nr 80TeiländerungBGB § 18861.7.1970  
Art 1 Nr 81EinfügungBGB § 18871.7.1970  
Art 1 Nr 82 Buchst aTeiländerungBGB § 1889 Abs 11.7.1970  
Art 1 Nr 82 Buchst bEinfügungBGB § 1889 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 83NeuregelungBGB § 1893 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 84EinfügungBGB § 1897 S 21.7.1970  
Art 1 Nr 85NeuregelungBGB § 19121.7.1970  
Art 1 Nr 86NeuregelungBGB § 19301.7.1970  
Art 1 Nr 87EinfügungBGB § 1931 Abs 41.7.1970  
Art 1 Nr 88EinfügungBGB § 1934a
BGB § 1934b
BGB § 1934c
BGB § 1934d
BGB § 1934e
1.7.1970  
Art 1 Nr 89TeiländerungBGB § 2043 Abs 21.7.1970  
Art 1 Nr 90EinfügungBGB § 2057a1.7.1970  
Art 1 Nr 91NeuregelungBGB § 2316 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 1 Nr 92EinfügungBGB § 2331a1.7.1970  
Art 1 Nr 93EinfügungBGB § 2338a1.7.1970  
Art 6 Nr 1 Buchst aEinfügungKO § 226 Abs 2 Nr 61.7.1970  
Art 6 Nr 1 Buchst bTeiländerungKO § 226 Abs 41.7.1970  
Art 6 Nr 2TeiländerungKO § 227
KO § 230 Abs 2 S 1
1.7.1970  
Art 6 Nr 3TeiländerungKO § 228 Abs 11.7.1970  
Art 2 S 1Außer WirksamkeitEheG 1946 § 4 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 2 S 2 Nr 1NeuregelungEheG 1946 § 4 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 2 S 1Außer WirksamkeitEheG 1946 § 91.7.1970  
Art 2 S 2 Nr 2NeuregelungEheG 1946 § 91.7.1970  
Art 7 Nr 1 Buchst aNeuregelungFGG § 36 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 1 Buchst bEinfügungFGG § 36 Abs 41.7.1970  
Art 7 Nr 2EinfügungFGG § 36a
FGG § 36b
1.7.1970  
Art 7 Nr 3TeiländerungFGG § 37 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 4TeiländerungFGG § 401.7.1970  
Art 7 Nr 5TeiländerungFGG § 43 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 6 Buchst aTeiländerungFGG § 43a Abs 11.7.1970  
Art 7 Nr 6 Buchst bEinfügungFGG § 43a Abs 31.7.1970  
Art 7 Nr 7 Buchst aTeiländerungFGG § 46 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 7 Buchst bNeuregelungFGG § 46 Abs 31.7.1970  
Art 7 Nr 8 Buchst aTeiländerungFGG § 47 Abs 11.7.1970  
Art 7 Nr 8 Buchst bTeiländerungFGG § 47 Abs 2 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 8 Buchst cNeuregelungFGG § 47 Abs 31.7.1970  
Art 7 Nr 9AufhebungFGG § 491.7.1970  
Art 7 Nr 10NeuregelungFGG § 53 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 7 Nr 11TeiländerungFGG § 53a Abs 1 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 12TeiländerungFGG § 55 Abs 21.7.1970  
Art 7 Nr 13EinfügungFGG § 55b1.7.1970  
Art 7 Nr 14TeiländerungFGG § 56a Abs 21.7.1970  
Art 7 Nr 15EinfügungFGG § 56b1.7.1970  
Art 7 Nr 16UmnumerierungFGG § 56b in FGG § 56c 1.7.1970  
Art 7 Nr 16NeuregelungFGG § 56c1.7.1970  
Art 7 Nr 17UmnumerierungFGG § 56c in FGG § 56d 1.7.1970  
Art 7 Nr 18 Buchst aTeiländerungFGG § 57 Abs 1 Nr 61.7.1970  
Art 7 Nr 18 Buchst bNeuregelungFGG § 57 Abs 1 Nr 71.7.1970  
Art 7 Nr 19EinfügungFGG § 57a S 21.7.1970  
Art 7 Nr 20NeuregelungFGG § 58 Abs 11.7.1970  
Art 7 Nr 21NeuregelungFGG § 60 Abs 1 Nr 11.7.1970  
Art 7 Nr 22EinfügungFGG § 63a1.7.1970  
Art 7 Nr 23TeiländerungFGG § 68a Abs 1 S 11.7.1970  
Art 7 Nr 24EinfügungFGG § 83a1.7.1970  
Art 7 Nr 25AufhebungFGG § 167 Abs 2 S 21.7.1970  
Art 7 Nr 26TeiländerungFGG § 191 Abs 11.7.1970  
Art 5 Nr 6NeuregelungZPO Sechstes Buch Überschr1.7.1970  
Art 5 Nr 7Neuregelung/PauschalZPO Zweiter Abschnitt (Buch6) Überschr1.7.1970  
Art 5 Nr 7Einfügung/PauschalZPO Dritter Abschnitt (Buch6) Überschr1.7.1970  
Art 11 Nr 1NeuregelungKostO § 38 Abs 31.7.1970  
Art 11 Nr 2EinfügungKostO § 55a1.7.1970  
Art 11 Nr 3EinfügungKostO § 93 Abs 31.7.1970  
Art 11 Nr 4 Buchst aNeuregelungKostO § 94 Abs 1 Nr 21.7.1970  
Art 11 Nr 4 Buchst aNeuregelungKostO § 94 Abs 1 Nr 41.7.1970  
Art 11 Nr 4 Buchst aNeuregelungKostO § 94 Abs 1 Nr 71.7.1970  
Art 11 Nr 4 Buchst bNeuregelungKostO § 94 Abs 3 S 21.7.1970  
Art 11 Nr 5EinfügungKostO § 106a1.7.1970  
Art 10 Nr 1EinfügungBRAGebO § 37 Nr 6 Halbs 21.7.1970  
Art 10 Nr 2NeuregelungBRAGebO § 411.7.1970  
Art 10 Nr 3EinfügungBRAGebO § 43a1.7.1970  
Art 8 Nr 1 Buchst aNeuregelungPersStdG § 12 Abs 2 Nr 21.7.1970  
Art 8 Nr 1 Buchst bEinfügungPersStdG § 12 Abs 31.7.1970  
Art 8 Nr 2 Buchst aNeuregelungPersStdG § 15 Abs 1 S 1 Nr 1 und 21.7.1970  
Art 8 Nr 2 Buchst bNeuregelungPersStdG § 15 Abs 3 S 11.7.1970  
Art 8 Nr 3Neuregelung/PauschalPersStdG § 29
PersStdG § 29a
1.7.1970  
Art 8 Nr 3Einfügung/PauschalPersStdG § 29b1.7.1970  
Art 8 Nr 4TeiländerungPersStdG § 30 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 8 Nr 5NeuregelungPersStdG § 311.7.1970  
Art 8 Nr 6 Buchst aEinfügungPersStdG § 31a Abs 1 S 21.7.1970  
Art 8 Nr 6 Buchst bTeiländerungPersStdG § 31a Abs 2 S 21.7.1970  
Art 8 Nr 7 Buchst aNeuregelungPersStdG § 61 Abs 21.7.1970  
Art 8 Nr 7 Buchst bEinfügungPersStdG § 61 Abs 31.7.1970  
Art 8 Nr 8EinfügungPersStdG § 61a Nr 3 a1.7.1970  
Art 8 Nr 9 Buchst aTeiländerungPersStdG § 62 Abs 11.7.1970  
Art 8 Nr 9 Buchst bEinfügungPersStdG § 62 Abs 21.7.1970  
Art 8 Nr 10 Buchst aNeuregelungPersStdG § 65 Abs 1 S 11.7.1970  
Art 8 Nr 10 Buchst bTeiländerungPersStdG § 65 Abs 1 S 21.7.1970  
Art 8 Nr 10 Buchst cEinfügungPersStdG § 65 Abs 21.7.1970  
Art 8 Nr 11EinfügungPersStdG § 69e1.7.1970  

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Eingangsformel

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:

Art 1 bis 11 [gegenstandslos]

Fußnoten

Art. 1 bis 11: Änderungsvorschriften

Art 12 Übergangs- und Schlußvorschriften

I. Übergangsvorschriften

Art 12 § 1 [Rechtliche Stellung eines vor Inkrafttreten des Gesetzes geborenes nichteheliches Kind]

Die rechtliche Stellung eines vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes geborenen Kindes und seiner Verwandten bestimmt sich für die Zeit nach dem Inkrafttreten dieses Gesetzes nach dessen Vorschriften, soweit sich nicht aus den §§ 2 bis 23 ein anderes ergibt.

Art 12 § 2 [Übergangsregelung zur Vaterschaft]

Unter welchen Voraussetzungen ein Mann als Vater anzusehen ist, wird auch für Rechtsverhältnisse, die sich nach dem bisher geltenden Recht bestimmen, nach den Vorschriften dieses Gesetzes beurteilt.

Art 12 § 3 [Anerkennung der Vaterschaft vor Inkrafttreten des Gesetzes, Anfechtung]

(1) 1Hat ein Mann vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes in einer öffentlichen Urkunde seine Vaterschaft anerkannt oder in einem vollstreckbaren Schuldtitel sich zur Erfüllung eines Anspruchs nach § 1708 des Bürgerlichen Gesetzbuchs verpflichtet, so ist er als Vater im Sinne dieses Gesetzes anzusehen. 2Das gleiche gilt, wenn ein Mann in einer rechtskräftigen Entscheidung, die vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes erlassen worden ist, zur Erfüllung eines Anspruchs nach § 1708 des Bürgerlichen Gesetzbuchs verurteilt worden ist. 3Die vorstehenden Vorschriften sind nicht anzuwenden, wenn beim Inkrafttreten dieses Gesetzes sowohl der Mann als auch die Mutter und das Kind verstorben sind.
(2) 1Die Vaterschaft kann durch Klage oder Antrag auf Feststellung, daß der Mann nicht der Vater des Kindes ist, angefochten werden. 2Berechtigt anzufechten sind der Mann, die Mutter und das Kind sowie nach dem Tod des Mannes auch seine Eltern, seine überlebende Ehefrau oder sein überlebender Lebenspartner und seine Abkömmlinge, nach dem Tod des Kindes auch sein überlebender Ehegatte oder sein überlebender Lebenspartner und seine Abkömmlinge. 3Nach dem Tod eines Elternteils steht das Anfechtungsrecht dem überlebenden Elternteil zu. 4§ 1600a des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie die Vorschriften des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit über die Anfechtung der Vaterschaft sind entsprechend anzuwenden. 5Es wird vermutet, dass der Mann der Mutter in der Empfängniszeit beigewohnt hat; im Übrigen bestimmt sich die Vermutung der Vaterschaft nach § 1600d Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Fußnoten

Art. 12 § 3 Abs. 2: Früherer Satz 6 aufgeh. durch Art. 64 Nr. 1 nach Maßgabe d. Art. 111 G v. 17.12.2008 I 2586 mWv 1.9.2009
Art. 12 § 3 Abs. 2 Satz 2: IdF d. Art. 1 Nr. 1 Buchst. a G v. 12.4.2011 I 615 mWv 29.5.2009
Art. 12 § 3 Abs. 2 Satz 4 u. 5: IdF d. Art. 1 Nr. 1 Buchst. b G v. 12.4.2011 I 615 mWv 29.5.2009

Art 12 § 4 [gegenstandslos]

(weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 § 4: Aufgeh. durch Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 5 [Vertrag zur Abfindung des Unterhaltsanspruchs]

Ein Vertrag zur Abfindung des Unterhaltsanspruchs, der vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes zwischen dem Kind und dem Vater oder dem Erben des Vaters geschlossen worden ist, erstreckt sich im Zweifel nicht auf die Unterhaltsansprüche des Kindes gegen die Verwandten des Vaters und auf den Unterhalt, der dem Kind nach Vollendung des achtzehnten Lebensjahres zu gewähren ist.

Art 12 §§ 6 und 7 (weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 §§ 6 u. 7: Aufgeh. durch Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 8 [Rechtskräftige Feststellung der Legitimation]

Hat das Vormundschaftsgericht vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes rechtskräftig festgestellt, daß ein nichteheliches Kind durch die Eheschließung seiner Eltern ehelich geworden ist, oder ist ein nichteheliches Kind vor diesem Zeitpunkt für ehelich erklärt worden, so sind die §§ 2, 3 nicht anzuwenden.

Fußnoten

Art. 12 § 8: Früherer Satz 2 aufgeh., früherer Satz 1 jetzt einziger Text gem. Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 9 [gegenstandslos]

(weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 § 9: Aufgeh. durch Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 10 [Erbrechtliche Verhältnisse]

(1) 1Für die erbrechtlichen Verhältnisse bleiben, wenn der Erblasser vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes gestorben ist, die bisher geltenden Vorschriften maßgebend. 2Das gleiche gilt für den Anspruch des nichtehelichen Kindes gegen den Erben des Vaters auf Leistung von Unterhalt.
(2) 1Ein vor dem 1. Juli 1949 geborenes nichteheliches Kind, dem vor dem 29. Mai 2009 kein gesetzliches Erbrecht nach seinem Vater oder dessen Verwandten zustand, kann vom Bund oder einem Land Ersatz in Höhe des Wertes der ihm entgangenen erbrechtlichen Ansprüche verlangen, wenn der Bund oder das Land gemäß § 1936 des Bürgerlichen Gesetzbuchs Erbe geworden ist. 2Der Bund oder das Land hat dem nichtehelichen Kind auf Verlangen Auskunft über den Wert des Nachlasses zu erteilen. 3Für die Verjährung des Anspruchs gelten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs; § 199 Absatz 3a des Bürgerlichen Gesetzbuchs ist nicht anzuwenden.
(3) § 2079 des Bürgerlichen Gesetzbuchs ist nicht anzuwenden, wenn ein Pflichtteilsrecht eines nichtehelichen Kindes oder seiner Abkömmlinge durch das Zweite Gesetz zur erbrechtlichen Gleichstellung nichtehelicher Kinder, zur Änderung der Zivilprozessordnung und der Abgabenordnung entstanden ist.

Fußnoten

Art. 12 § 10 Abs. 2 u. 3: Früher Abs. 2 gem. u. idF d. Art. 1 Nr. 2 G v. 12.4.2011 I 615 mWv 29.5.2009

Art 12 § 10a [gegenstandslos]

(weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 § 10a: Aufgeh. durch Art. 1 Nr. 3 G v. 12.4.2011 I 615 mWv 16.4.2011

Art 12 § 11 [Anwendbare Vorschriften aus der Zeit vor dem Inkrafttreten des Bürgerlichen Gesetzbuchs]

Soweit nach den Artikeln 208, 209 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch Vorschriften aus der Zeit vor dem Inkrafttreten des Bürgerlichen Gesetzbuchs anzuwenden sind, bleiben diese Vorschriften weiterhin maßgebend; die §§ 2 bis 10 gelten in diesem Fall nicht.

Art 12 § 12 [gegenstandslos]

(weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 § 12: Aufgeh. durch Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 13 [Abweichende Entscheidung von Unterhalts- und Abstammungsurteil]

1Für das Verhältnis einer vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes erlassenen Entscheidung über Ansprüche nach § 1708 des Bürgerlichen Gesetzbuchs und einer abweichenden Entscheidung über die Vaterschaft ist § 644 der Zivilprozeßordnung in der Fassung des Familienrechtsänderungsgesetzes vom 11. August 1961 (Bundesgesetzbl. I S. 1221) weiterhin anzuwenden. 2Dies gilt auch in den Fällen des § 3 Abs. 2.

Art 12 §§ 14 bis 22 (weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 §§ 14 bis 22: Aufgeh. durch Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 23 [Vermerk der Vaterschaft am Rand des Geburtseintrags]

(1) 1In den Fällen des § 3 Abs. 1 wird, soweit dies nach den bisherigen Vorschriften noch nicht geschehen ist, der Vater eines nichtehelichen Kindes am Rand des Geburtseintrags vermerkt, wenn das Kind, der Vater, deren Erben oder die Mutter dies beantragen; der Standesbeamte kann den Randvermerk auch von Amts wegen eintragen. 2Das gleiche gilt, wenn in einer rechtskräftigen Entscheidung, die vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes erlassen worden ist, im Verfahren nach § 640 der Zivilprozeßordnung festgestellt wurde, daß ein Mann der Vater eines nichtehelichen Kindes ist.
(2) 1Ist für das Kind ein Familienbuch angelegt, so wird sein Vater in das Familienbuch eingetragen, sobald er nach Absatz 1 am Rand des Geburtseintrags vermerkt wird. 2Ist der Vater bereits vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes am Rand des Geburtseintrags vermerkt worden, oder ist die Geburt im Geltungsbereich des Personenstandsgesetzes nicht beurkundet, so wird der Vater im Familienbuch vermerkt, wenn das Kind, der Vater, deren Erben oder die Mutter dies beantragen; der Standesbeamte kann den Vermerk auch von Amts wegen eintragen.

Fußnoten

§ 23 Abs. 2: Eingef. durch Art. 2 G v. 17.7.1970 I 1099 mWv 1.7.1970

II. Schlußvorschriften

Art 12 § 24 Übergangsvorschriften

(1) Ein ab dem 29. Mai 2009 und vor dem 15. April 2011 erteilter Erbschein, der wegen der durch das Zweite Gesetz zur erbrechtlichen Gleichstellung nichtehelicher Kinder, zur Änderung der Zivilprozessordnung und der Abgabenordnung vom 12. April 2011 (BGBl. I S. 615) bewirkten Änderungen der erbrechtlichen Verhältnisse unrichtig geworden ist, wird nur auf Antrag eingezogen oder für kraftlos erklärt.
(2) 1In den in Absatz 1 genannten Fällen werden keine Gerichtskosten erhoben. 2Das gilt auch, wenn in diesen Fällen ein neuer Erbschein erteilt wird.
(3) Ist eine erbrechtliche Streitigkeit ab dem 29. Mai 2009 und vor dem 15. April 2011 rechtskräftig entschieden worden und beruht die Entscheidung auf Artikel 12 § 10 Absatz 2 Satz 1 in der Fassung vom 19. August 1969, so kann in einem neuen Rechtsstreit über das Erbrecht des nichtehelichen Kindes nicht eingewandt werden, dass hierüber bereits rechtskräftig entschieden wurde.

Fußnoten

Art. 12 § 24: IdF d. Art. 1 Nr. 4 G v. 12.4.2011 I 615 mWv 29.5.2009

Art 12 §§ 25 und 26 (weggefallen)

Fußnoten

Art. 12 §§ 25 u. 26: Aufgeh. durch Art. 141 G v. 19.4.2006 I 866 mWv 25.4.2006

Art 12 § 27 [Inkrafttreten]

Dieses Gesetz tritt am 1. Juli 1970 in Kraft.

Dieses Gesetz ändert die nachfolgend aufgeführten Normen

  Vorschrift  Änderung  geänderte Norm  Gültigkeit
abbisi.d.F.
 InkraftsetzungNEhelG1.7.1970  

Redaktionelle Hinweise

Diese Norm enthält mindestens eine nichtamtliche Überschrift.
Diese Norm enthält nichtamtliche Satznummern.

juris PartnerModule
Auf einen Klick.
Alle juris PartnerModule auf einen Klick!

Alle juris PartnerModule jetzt gratis testen!

Hier gehts zur Übersicht!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X